Wie groß soll eine Capsulorhexis sein?

Als Gold-Standard gilt bei phaco 5.5 mm (bei MSICS sicherlich größer!). Es darf aber jedenfalls nicht kleiner als 4.0 mm sein. Aus verschiedenen Gründen:

– weniger Glare/Straylight

– weniger Chancen für Nachstar

– weniger Chancen für postoperative Kapselkontraktion

– weniger Chancen für IOL-Luxation

– weniger hochgradiger Aberrationen

Quellen:

The Perfectly Sized Capsulorhexis

https://www.ophthalmologytimes.com/view/device-tech-no-magic-bullet-for-iol-calculations

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9041087/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19822845/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20494762/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.