Wie groß soll eine Capsulorhexis sein?

Als Gold-Standard gilt bei phaco 5.5 mm (bei MSICS sicherlich größer!). Es darf aber jedenfalls nicht kleiner als 4.0 mm sein. Aus verschiedenen Gründen: – weniger Glare/Straylight – weniger Chancen für Nachstar – weniger Chancen für postoperative Kapselkontraktion – weniger Chancen für IOL-Luxation – weniger hochgradiger Aberrationen Quellen: The Perfectly Sized Capsulorhexis https://www.ophthalmologytimes.com/view/device-tech-no-magic-bullet-for-iol-calculations https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9041087/ https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19822845/ […]

Trabekelwerkaspiration bei Pseudoexfaliation?

– Seit wann benutzt man diese Technik? Etwa seit Ende 90er Jahre. Dr. Jakobi aus der Uni Köln hatte das popularisiert. Seitdem unter den Namen „Goniowash“, „Trabekularchirurgie“, „trabecular aspiration“ und ähnlichen Namen wurde die Technik noch ein paar Mal in der Literatur genannt. Die meisten Veröffentlichungen gehören jedoch zu 1999-2000 Jahren. – Ist es etwa […]

Thrombolyse bei Zentralarterienverschluss: ja oder nein?

Kurz gesagt: ja, wenn es:1) sich um eine behindernde Sehschärfe handelt, 2) innerhalb von 4,5h möglich wäre, 3) keine Kontraindikationen gibt (INR>1,7, Koagulopathien, Blutungen oder Blutungsrisiken etc.), 4) unter Überwachung bei Neurologen / in dem Stroke-Unit durchgeführt werden kann. Thrombolyse intravenös ist auch in den Leitlinien von Deutscher Ophthalmologischer Gesellschaft (Stand 11/2016) empfohlen. Hier ist eine gute […]

Glaukom und Schwangerschaft: was zu tun?

Grundsätzlich kann jeder die vom Arzt verschriebenen Medikamente auf der Webseite http://Embryotox.de selbst überprüfen, ob die für Schwangere geeignet sind oder nicht. Die gleiche Information muss im Beipackzettell stehen (z. B. die Angabe von FDA-Kategorie „A“ oder „B“ gelten grundsätzlich für Leibesfrucht ungefährlich). Man muss unbedingt richtig eintropfen. D.h. muss der Tränennasengang 1 Minute nach […]

Verschiedene OCT-Geräte = verschiedene Messungen

Manchmal hat der Patient die Glaukom-Messungen (Schichtaufnahmen) von 2 verschiedenen OCT (optischen Kohärenztomographen) und sieht da verschiedene Daten: ein Gerät zeigt normale Werte, das andere aber nicht. Ist es normal? Mit zunehmendem Alter (und auch mit fortschreitendem Glaukom) nimmt die Galnglienzellenschichtdicke und Nervenfaserschichtdicke nur ab. D.h., der Datenunterschied, den der Patient merkt, hat tatsächlich mit […]

Wasser trinken, Augendruckanstieg?

Vor ein paar Jahrzehnten benutzte man zum Screening für Glaukom einen so genannten Wasserstoß-Test. Man muss dann ca. 1 Liter Wasser innerhalb von 5 bis 15 Minuten trinken. Der Augendruck sollte dann normalerweise gleich bleiben (bei gesundem Menschen) oder steigen (beim Glaukom). Seitdem sind mehrere Jahre vorbei, die Provokationsteste wie dieser fanden keine Anwendung in […]

Systemische Nebenwirkungen vom Bimatoprost

Manche Patienten berichten über Schwindelgefühl, Stimmungsschwankungen und Blutdruckschwankungen beim Tropfen von Bimatoprost. Stimmt es? Schwindelgefühl: Eindige Datenbänke sagen es sei in bis hin zu 1% möglich. Die Nebenwirkung ist sehr gut bekannt, passiert aber selten. Link 1. Link 2. Bluthochdruck: Eindige Datenbänke sagen es sei in bis hin zu 10% möglich.Japanische Wissenschaftler haben die Datenbänke […]

Bezugnehmend auf Selbstkontrolle des Augeninnendrucks…

Gemäß der Leitlinien der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, ist es empfehlenswert, den Augeninnendruck beim Glaukom (Grünen Star) 4 Mal jährlich messen lassen. Ob es ausreichend für optimale Therapiesteuerung, bezweifle ich. (Aber die Alternativen sind für das Gesundheitssystem teuer).Ich halte die Möglichkeit, den Augendruck selbstkontrollieren zu können, für extrem wichtig. Ich habe schon eine gute Anzahl der […]

Erhöhter Augendruck ohne Glaukom

Was heißt „okuläre Hypertension“? Wenn es nur um erhöhten Augendruck ohne Sehnervenschädigung geht (also, „okuläre Hypertension“, oder einfach OHT), dann sind deine Chance, in 5 Jahren die Sehnervenschädigung (also „Glaukom“) zu kriegen ist etwa nur 10%, wenn du keine Tropfen benutzt, und etwa 5%, wenn du doch den Augendruck behandeln läßt. Es ist für dich […]